Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Sie tauschen Partner und Bibelverse


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25077 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!







Sie tauschen Partner und Bibelverse






MIAMI - Ein Ehepaar aus Florida frönt den gleichen Hobbys: Cristy und Dean Parave sind Bodybuilder, gläubige Christen und überzeugte Swinger.

Publiziert: 29.09.2014

Das etwas spezielle Paar aus Florida hat eine Mission: Sie wissen zwar, dass der Partnertausch in ihrer Kirche als Sünde gilt, doch sie wollen andere Swinger missionieren.

«Würde ich als Priester in einen Swinger-Club gehen, würde mir niemand zuhören», sagt Dean Parave in einem Video auf dem Youtube-Kanal «Barcroft Media». Er könne dort das Wort Gottes nur verbreiten, wenn er selbst ein Swinger sei.

«Es ist zwar eine Sünde, aber für einen guten Zweck». Wenn er an das nächste Swinger-Treffen gehen könne und er dort zehn Leute dazu bringen können, an Gott zu glauben, dann sei seine Mission erfüllt.

Im Swinger-Club wird dann oft vor dem Sex über Gott und die Bibel gesprochen. Auch der Fitnessclub sei ein ideales Umfeld, um Menschen zu bekehren, sagt der US-Bodybuilder.

Cristy und Dean Parave lernten sich vor acht Jahren kennen. Der Partnertausch sei erst dann hinzugekommen, als seine Ehefrau mit ihrer Freundin zu ihm in die Dusche gestiegen sei, sagt Dean Parave.

Das Ehepaar hat inzwischen auch eine Kontaktbörse für Fitness-Swinger im Internet eröffnet. «Die Bibel spricht nicht ausdrücklich über Swinging», sagt Cristy Parave. «Ich bin der Ansicht, es ist eine Sache der Verständigung zwischen Eheleuten.»

Und wenn sie doch falsch liege, werde sie es am Tag des Jüngsten Gerichts erfahren. Auch ihr Ehemann Dean Parave sieht sich auf dem richtigen Weg: «Bisher hat mir Gott nicht gesagt, dass ich aufhören soll.» (btg)
  • 0