Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Betrug


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27630 Beiträge
  • Land: Country Flag
Betrug





Liebe Geschwister, ich habe in November den Brief "Betrug" geschrieben und einige haben gemeint, den sollte jeder lesen, darum schicke ich ihn euch allen.

Wie viele Jahre habe ich schon gewarnt und was musste ich alles hören! Jetzt muss ich nichts mehr beweisen, alles ist klar und öffentlich. Rick Warren fordert die Evangelikalen auf sich mit der Katholischer Kirche eins zu machen. Die Bücher von Emerger und Kontemplativen sind in fast allen christlichen Bücherläden, Bibelschulen, Gemeinden. Die Chrischona führt jährlich Konferenzen, mit dem Thema „Spiritualität“ durch wo auch Kontemplation praktiziert wird. Eine Chrischona Gemeinde im Thurgau hatte letzten Sonntag Gottesdienst mit der Katholischen Kirche. Jens Kaldewey, VBG, ERF, etc. schwimmen in Kontemplation und verbreiten es. Bill Johnson und seine Mitarbeiter gehen in den Himmel wann sie wollen und speziell wenn sie Seelsorge machen müssen, wie auch SOZO Innere Heilung. Sie gehen nicht nur in den Himmel sondern haben dort auch Kontakt mit den Toten und führen andere dazu mit ihren toten Kindern, Eltern, etc. Kontakt zu nehmen. Rick Joyner, ein Freund von Bill Johnson, hat das schon lange, lange getan! Das alles ist öffentlich, ich muss nichts mehr beweisen. Todd Bentley, der tätowierter Pastor von Lakeland predigt in Europa und natürlich geht er auch in den Himmel, wann er will, denn er hat es gelernt von Rick Joyner, Bill Johnson, Bob Jones, etc.

Der Sohn von Billy Graham hat im August in einer Konferenz der Evangelikalen einen katholischen Bischof zum Beten eingeladen und die Katholiken, die nach vorne kamen, um ihr Leben Jesus zu übergeben, wurden zu der Katholischer Kirche geschickt. Die Evangelikalen werden sich zuerst mit der Katholischen Kirche eins machen und dann mit allen Religionen. Der Pastor einer Megakirche sagte: die Konservativen mit ihren Hymnen sollen aus dem Weg gehen! Die Kirche des Antichristus formiert sich um die wahre Kirche zu eliminieren aber Jesus ist Sieger.

Kürzlich bekam ich den Brief von einem Pfingstpastor. Er sagte: Catherine, du hast recht, Esoterik ist hinein gekommen in die Gemeinde aber diese Leute haben die Zeichen und Wunder, was sollen wir machen? Ich sagte ihm, wirf alles hinaus und predige wieder das einfache Evangelium, denn wir werden bald die Herrlichkeit Gottes sehen, inmitten von grosser Finsternis. Er hat es getan! Er ist der erste Pastor der meinen Rat in die Tat umgesetzt hat. Er hat all die Seminare mit Dr. Penzhorn, Ed Traut etc. hinausgeworfen und jetzt sieht man die Bibel auf der Webseite der Gemeinde.

Ich habe euch jahrelang gewarnt, ihr wolltet meine Briefe, aber ihr wolltet nicht hören. Ihr habt für Bücher, Seminare, etc. von diesen Verführern unglaublich viel Geld ausgegeben aber für meine Missionsarbeit hattet ihr keinen Cent. Wenn ihr geistliche Fragen habt, kommt ihr zu mir wie diese Schwester unten! Ich muss immer wieder meine Zeit investieren, um euch alles hundertmal zu erklären. Nachdem ich so viele Jahre gewarnt habe, wasche ich meine Hände! Wer Ohren hat, der höre was der Geist den Gemeinden sagt!

Das nächste Jahr wird verrückt werden, wer vorbereitet ist, der ist vorbereitet, wer nicht, nicht!

Liebe Grüsse, Catherine Hafner eine Magd Jesu Christi www.rettedich.ch und www.jeremia.ch
  • 0

#2
Wahrheit minus eins

Wahrheit minus eins

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 194 Beiträge
Und wieder mal diese Catherine Hafner,
die selbsternannte "Magd Jesu Christi", die sich dann ja im weiteren Geschreibsel darüber beschwert, dass für allen anderen pseudochristlichen Mist Geld ausgegeben wird, nur nicht für den von ihr fabrizierten!
Da scheint mir die "Geschäftsvorlage" Joyce Meyer doch zu sehr durch. Wäre Catherine Hafner wirklich von Neuem geboren, hätte sie sich nach "Brüdern in Christus" umgesehen und auch welche gefunden, die ihr Anliegen in die Öffentlichkeit tragen würden/getragen hätten!
Doch diese Frau widersetzt sich offensichtlich den Anordnungen Gottes!
Gruß wme
  • 0

#3
1Joh1V9

1Joh1V9

    Supermoderator

  • Moderator

  • PIPPIPPIP
  • 1558 Beiträge
  • Land: Country Flag
Soweit ich weiß, hat Frau Hafner viele gute Sachen geschrieben, z.B. in Bezug auf falsche Propheten und die Lakeland-"Erweckung", ferner ist sie missionarisch tätig und kennt viele Gemeinden von innen, sie ist sicher niemand, der frommes Merchandising betreibt.

Über einzelne Ansichten kann man sich sicherlich streiten, aber welcher Anordnung Gottes widersetzt sie sich denn? Ich wüßte jetzt objektiv keine.
Welche Brüder müssen denn gefragt werden, bevor man sowas veröffentlichen darf?
  • 0

#4
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27630 Beiträge
  • Land: Country Flag
Das sehe ich auch so. Ich habe die Berichte von Frau Hafner hier eingestellt, weil ich die Berichterstattung inhaltlich für bitter nötig halte. Offenbar geht es ausschließlich darum, dass es sich um eine Frau handelt. Was könnte man dagegen haben, wenn Frauen missionieren und darüber erzählen? Aus meiner Sicht nichts.

Ich bitte darum, hier nicht Frau Hafner zu verunglimpfen. Wenn man etwas auszusetzen hat, kann man das auch sachlich äußern. Herabsetzungen von Personen sind in diesem Forum grundsätzlich nicht gestattet, auch dann nicht, wenn man anderer Meinung ist.

Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#5
Wahrheit minus eins

Wahrheit minus eins

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 194 Beiträge

Über einzelne Ansichten kann man sich sicherlich streiten, aber welcher Anordnung Gottes widersetzt sie sich denn? Ich wüßte jetzt objektiv keine.
Welche Brüder müssen denn gefragt werden, bevor man sowas veröffentlichen darf?

O.k. 1Joh1V9,
dann will ich meine Aussage mal ein wenig mit der Schrift untermauern und ich gehe dabei davon aus, dass wir die gesamte Schrift, also auch die Briefe eines Paulus als Wort/Anordnung Gottes akzeptieren, mit Ausnahme jener Stellen, wo dieser ausdrücklich betont, dass seine dann folgenden Worte von ihm und nicht "vom Herrn" seien.

Zunächst aber erlaube mir einen kleinen Abriss aus der Vita der Frau Hafner:
"Ich durfte zweimal predigen: Das erste mal über den Zehnten und das zweitemal über den Glauben. Als ich das erste Mal auf die Kanzel ging um zu predigen, habe ich gespürt wie der Mantel Gottes auf mich kommt. Ich wusste damals noch nichts über Salbung, usw. Ich hatte von Anfang an viele Visionen bis ich den Herrn bat, Er soll mir Träume geben, weil ich sonst nicht viel zum Schlafen kam. Ich war alleinstehende Mutter und hatte noch auf einer Bank gearbeitet. Seitdem habe ich mehr Träume." So entnehme ich es ihrer eigenen HP.
Demgegenüber steht dann in 1.Tim.2 zu lesen:
8 Ich will nun, dass die Männer an jedem Ort beten, indem sie heilige Hände aufheben, ohne Zorn und zweifelnde Überlegung;
9 ebenso, dass auch die Frauen sich in anständiger Haltung mit Schamhaftigkeit und Sittsamkeit schmücken, nicht mit Haarflechten und Gold oder Perlen oder kostbarer Kleidung,
10 sondern mit dem, was Frauen geziemt, die sich zur Gottesfurcht bekennen, durch gute Werke.
11 Eine Frau lerne in der Stille in aller Unterordnung.
12 Ich erlaube aber einer Frau nicht zu lehren, auch nicht über den Mann zu herrschen, sondern ich will, dass sie sich in der Stille halte,
13 denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva;
14 und Adam wurde nicht betrogen, die Frau aber wurde betrogen und fiel in Übertretung.
15 Sie wird aber durch das Kindergebären hindurch gerettet werden, wenn sie bleiben in Glauben und Liebe und Heiligkeit mit Sittsamkeit.


Und auch in 1.Kor. 14 gibt es ausdrückliche Anweisung Gottes bzgl. der Stellung der Frau in der Gemeinde deren Haupt der Christus ist:
33 Denn Gott ist nicht ein Gott der Unordnung, sondern des Friedens. Wie es in allen Gemeinden der Heiligen ist,
34 sollen die Frauen in den Gemeinden schweigen, denn es wird ihnen nicht erlaubt, zu reden, sondern sie sollen sich unterordnen, wie auch das Gesetz sagt.
35 Wenn sie aber etwas lernen wollen, so sollen sie daheim ihre eigenen Männer fragen; denn es ist schändlich für eine Frau, in der Gemeinde zu reden.

36 Oder ist das Wort Gottes von euch ausgegangen? Oder ist es zu euch allein gelangt?
37 Wenn jemand meint, ein Prophet oder sonst ein Geistbegabter zu sein, so erkenne er, dass das, was ich euch schreibe, ein Gebot des Herrn ist.


Und wie wollen wir es halten mit jener Aussage der Frau Hafner:
"Als ich das erste Mal auf die Kanzel ging um zu predigen, habe ich gespürt wie der Mantel Gottes auf mich kommt. Ich wusste damals noch nichts über Salbung, usw. Ich hatte von Anfang an viele Visionen bis ich den Herrn bat, Er soll mir Träume geben, weil ich sonst nicht viel zum Schlafen kam."?
Welche Salbung usw. sollte es gewesen sein, welcher "Mantel Gottes" auf sie gekommen sein? Es gab mal einen deutschen Bundeskanzler, dem angebl. "der Mantel der Geschichte" auf die Schulter kam!
Und die Salbung usw. und der "Mantel Gottes" werden dann wohl gekrönt, indem Gott dieser Frau dann auch noch die von ihr erwünschten Träume sendet? Ja geht's denn noch mystischer?

Sorry lieber 1Joh1V9 und auch Rolf, diesen Weg gehe ich nicht mit!
Herzliche Grüße
Karl
  • 0

#6
Wahrheit minus eins

Wahrheit minus eins

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 194 Beiträge

Offenbar geht es ausschließlich darum, dass es sich um eine Frau handelt. Was könnte man dagegen haben, wenn Frauen missionieren und darüber erzählen? Aus meiner Sicht nichts.

Lieber Rolf,, es gibt nichts dagegen einzuwenden, wenn (ältere) Frauen ihre jüngeren Glaubensschwestern unterweisen, auch keine Einwände gegen missionarische Aktivitäten von Schwestern in Christus. Ich selbst begleite solcherart Einsätze meiner eigenen Frau im Gebet.
Der Brief der Frau Hafner jedoch ist an Glaubende gerichtet, ein pfingstkirchlicher Pastor frägt sie um Rat und sie lehrt, was zu tun ist! Sie hat seit Jahren "Briefe geschrieben", wohl ähnlich den Aposteln? Und dann beklagt sie sich auch noch über mangelnde, finanzielle Zuwendungen, gerade so, als ob ihr "Geschäft" kurz vor der Insolvenz stünde! Keiner hat für ihre Ratschläge, ihre Lehre einen Cent 'rausgerückt: nein lieber Rolf, da ist mir zuviel Gejammer, zuviel "Geld" und vor allem die unbiblische Lehrtätigkeit im Spiel!

Ich bitte darum, hier nicht Frau Hafner zu verunglimpfen. Wenn man etwas auszusetzen hat, kann man das auch sachlich äußern. Herabsetzungen von Personen sind in diesem Forum grundsätzlich nicht gestattet, auch dann nicht, wenn man anderer Meinung ist.


Sollten meine neuerlichen Einlassungen nicht sachlich genug sein, darfst du sie gerne löschen, ich werde hierfür gewiss keine Schadenersatzforderungen erheben ;)

Herzliche Grüße

Karl
  • 0

#7
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27630 Beiträge
  • Land: Country Flag
Also ich halte es so, wie ich es hier aufgeschrieben habe:


http://www.irrglaube...ftopic2559.html




Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#8
1Joh1V9

1Joh1V9

    Supermoderator

  • Moderator

  • PIPPIPPIP
  • 1558 Beiträge
  • Land: Country Flag
@wme: Ich kann deine Bedenken nachvollziehen, auch wegen einigen Inhalten ihrer Homepage.

So behauptet sie, dass Barack Obama Muslim ist, obwohl das doch nur eine der üblichen Verschwörungstheorien ist, oder das Angela Merkel Deutschland an den wirtschaftlichen Abgrund getrieben hätte.
Dinge, die ich nicht nachvollziehen kann.

Aber ihr missionarischer Dienst hat bestimmt auch gute Früchte und mutig ist sie auch. Wer geht schon freiwillig nach Nordkorea zum Missionieren?

Will sagen, jeder Mensch hat seine Schwächen und Stärken.
  • 0