Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Rockmusiker bekennt sich offen zum Satanismus


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25598 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

)





Rockmusiker bekennt sich offen zum Satanismus





(Kultur und Medien Online) Der Musiker Tas Danazoglou von der Death-Metal-Band Satan´s Wrath hat sich in einem Interview mit dem Internet-Portal „Metal.de“ offen zum Satanismus bekannt.

Auf die Frage, „Stell deine Band bitte unseren Lesern vor, wie würdest du euch beschreiben?“ antwortete er: „Als satanischen Heavy Metal“.

Später wünschte sich „Metal.de“ eine Präzisierung und fragte: „Wie ernst nimmst du das Thema Satan wirklich, wie viel Show steckt dahinter um gruselige Stimmung zu erschaffen und zu unterhalten?“ Die Antwort dazu war: „Satan ist realer als viele Leute denken... Ich bin Satan und Satan ist in mir.“

Die Musik von Satan´s Wrath“ wird vom Label „Metal Blade“, der bekannteste und wichtigste Produzent für diese Art Musik.

Vertrieben werden die Platten von SONY.

Die neue CD von Satan´s Wrath heißt „Aeons of Satan's Reign”. Auf dem Deckblatt wird eine Entweihung Jesu Christi gezeigt.

Die Lieder tragen folgende Namen: „Only Satan Is Lord“, „Satan's Blood, Lucifer's Fire“, „Lives Of The Necromancers“ (Leben der Totenbeschwörer) usw.

Anfang 2013 unternahm die Aktion „Kinder in Gefahr“ eine Aktion gegen eine weitere Platte von SONY: Evangelivm Necromantia der Band Antropomorphia. Erfreulicherweise wurde diese CD von der Bundeszentrale für jugendgefährdende medien indiziert.
  • 0