Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Rick Joyner ruft zur Revolution


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24944 Beiträge
  • Land: Country Flag
Rick Joyner ruft zur Revolution





Liebe Geschwister,

ich hatte in meinem Brief „Die Kreuzritter“ am 1.1.12 berichtet, dass Rick Joyner der Freimauerloge Knights of Malta Hospitallers angehört und dass er vielleicht eines Tages zu den Waffen rufen könnte - siehe www.jeremia.ch/lehre/lehre-2012/kreuzritter-030112.html

Am 1. Oktober 13 hat Rick Joyner zur Revolution gerufen und zum Ausnahmezustand um die Republik (Amerika) zu retten. Sollten die Christen in Amerika so etwas tun, will ich nicht daran denken, was das für Konzequenzen auch für uns hätte: www.rightwingwatch.org/content/joyner-our-only-hope-military-takeover

Ein Prophet Gottes ruft zur Busse und nicht zur Revolution gegen den Präsidenten. Viele werden sich noch wundern, wem sie sich da anvertraut haben.

Die meisten Christen werden weiterhin schlafen bis die Sterne vom Himmel auf ihren Kopf fallen. Denkt daran, wir sind noch da. Die welche aufwachen wollen, müssen sich trennen von falschen Werken, falschen Propheten und Irrlehrer. Die Schleife und viele andere sind Freunde, Anhänger von Rick Joyner.

Wer Ohren hat, der höre!

Gruss, Catherine
  • 0

#2
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24944 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!







Kreuzritter?





03.01.12

Aber ich sage euch, die ihr zuhört: Liebt eure Feinde; tut wohl denen, die euch hassen; segnet, die euch verfluchen; bittet für die, die euch beleidigen. Und wer dich auf die eine Backe schlägt, dem biete die andere auch dar; und wer dir den Mantel nimmt, dem verweigere auch den Rock nicht. Wer dich bittet, dem gib; und wer dir das Deine nimmt, von dem fordere es nicht zurück. Und wie ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, so tut ihnen auch! Lukas, 6,27-31



Liebe Geschwister, ein neues Jahr hat angefangen und ich wünsche euch viel Kraft, Weisheit, alles was ihr braucht, um den Willen Gottes zu tun und Ihm treu zu bleiben, egal was kommt.

Mir geht es im Folgenden nicht um Politik, mir geht es um ganz etwas anderes. Wenn wir auf das Jahr 2011 zurückschauen, dann können wir sagen: es war das Jahr von Revolutionen. Unglaublich, was da alles geschehen ist. War alles was geschehen ist einfach Zufall? Könnte es sein, dass Vieles wie die Finanzkrise, die Demonstrationen und Revolutionen von langer Hand vorbereitet waren um Chaos zu bringen? Ist euch etwas aufgefallen? Der Westen hat viele prowestliche Diktatoren in der arabischen Welt ersetzt. Mit wem? Mit der muslimischen Bruderschaft.

Wie ist es möglich, dass der Westen so etwas macht? Sehen wir den Irak: Saddam Hussein war ein Bewunderer Amerikas, ein Freund Amerikas, aber die Amerikaner haben einen Grund gefunden ihn zu eliminieren, sein Land zu zerstören, hunderttausende von unschuldigen Männern, Frauen und Kindern zu töten! Die Christen im Irak waren relativ frei und sicher. Jetzt gibt es dort kaum mehr Christen und die verbliebenen müssen um ihr Leben zittern. Der Westen hat den Rebellen in Libyen geholfen Gaddafi, mit dem die westlichen Politiker Partys gefeiert haben, loszuwerden. Und jetzt ist das Land zerstört, zerteilt und man weiss nicht, wie es weitergehen wird. Auch Präsident Mubarak wurde entfernt. Die Christen in Ägypten waren relativ sicher, doch jetzt kommen dort die Radikalen und für die Christen wird es sehr eng. In Tunesien wurde Präsident Ali gestürzt. Die Christen in Tunesien hatten viel mehr Freiheit als in anderen arabischen Ländern, jetzt sind auch dort die Islamisten an der Macht. In Syrien soll Präsident Assad gestürzt werden! Die Christen in Syrien lieben ihn, denn er war bisher ein Garant für Freiheit, doch wenn die Islamisten übernehmen ist es auch dort fertig. In vielen islamischen Ländern ist Aufruhr und die Islamisten übernehmen ein Land nach dem anderen, mit Hilfe des Westens. Interessant! Warum geschieht das? Wer ein wenig die Amerikanische Politik kennt weiss, dass kaum etwas sich in der Welt bewegen kann ohne dass die CIA, der dortige Geheimdienst davon weiss oder sogar dahinter steht!

Jetzt bewegt sich Amerika Richtung Iran! Nach Aussen scheint es als wolle Amerika Israel helfen. Amerika hat andere Interessen. Sie wollen die Erdölfelder, sie wollen die Kontrolle in dieser Region und es macht nichts aus wenn dafür Hunderttausende von unschuldigen Menschen ihr Leben verlieren. Aber Iran ist nicht Irak und das werden die Amerikaner zu spüren bekommen. Auch ich war ein Freund Amerikas und bin es immer noch. Aber seit ich begonnen habe über die Verführung in der Gemeinde zu recherchieren, bin ich mit der Freimauerei konfrontiert. Seitdem sehe ich das was in der Welt aber auch in der Gemeinde geschieht, mit anderen Augen. Amerika ist mir lieber als Russland, China, Islam… aber ich will nicht einfach die Augen schliessen vor dem was Amerika macht oder sagen wir, was die Bilderbergers durch Amerika machen. Erinnert ihr euch an Joshua und den Engel, der ihm erschienen ist bevor er Kanaan einnahm? Er fragte den Engel: „bist Du für uns oder für unsere Feinde?“ Der Engel sagte weder ja noch nein sondern er sagte ihm: „Ziehe deine Schuhe aus, denn die Stätte darauf du stehst, ist heilig“. So auch da: Gott wird die Islamisten wie auch die Amerikaner für all das unschuldige Blut das vergossen wurde richten.

Jetzt zu unserer Frage: warum ersetzt der Westen die Diktatoren in der islamischer Welt mit den Islamisten? In den letzten Tagen ist mir eine Prophetie von Daniel in den Sinn gekommen. Wir lesen in Kapitel 11 von einem Krieg zwischen dem König des Nordens und dem König des Südens. Sicher hat diese Prophetie in erste Linie mit Israel und seinen Feinden zu tun, aber in einer erweiterten Auslegung kann man es für eine Konfrontation nehmen zwischen dem Norden (Europa, Amerika) und dem Süden (Islamische Welt). Mir persönlich ist klar, es wird zu einer Konfrontation kommen zwischen dem Norden und dem Süden, irgendwann wird es explodieren.

Seit ca. 60 Jahren strömen Tausende und Millionen von Moslems nach Europa. Die meisten von ihnen kommen, um eine Arbeit zu finden, ein Leben in Freiheit zu führen weit weg von Diktatur und der Strenge des Islams. Viele von ihnen leben ihre Religion nicht, andere werden immer radikaler weil sie die Dekadenz des Westens sehen. Vor ein paar Monaten bekam ich ein Buch in die Hände: „die vierte Moschee“ von Ian Johnson. Er erzählt, dass der Islam nicht erst durch die Gastarbeiter nach Europa kam sondern durch Hitler. Hitler habe Tausende von Soldaten aus Usbekistan, Kasachstan etc. rekrutiert um ihm gegen die Russen zu helfen. Als er den Krieg verlor, sassen viele von diesen Soldaten in Deutschland. Man wusste nicht was mit ihnen machen, bis die CIA und der Geheimdienst Deutschlands entschieden, den Islam in Europa zu fördern, um die Moslems gegen den Kommunismus zu gebrauchen. Ist es nicht interessant, wie töricht der Westen ist? Obwohl Amerika Milliarden an islamische Staaten verteilt, ist nicht zu übersehen, dass der Islam sich sehr gut mit den Kommunisten versteht. Die Gottlosigkeit hat den Westen töricht gemacht. Merkt ihr etwas? Es kommt zu einer Konfrontation zwischen dem Westen und den islamischen Ländern! Was werden die Moslems machen die hier unter uns wohnen? Und was werden wir machen als Christen?

Jedem von uns ist klar, was der Islam will. Er will die Welt vereinnahmen, wenn nötig mit Gewalt. Die Moslems glauben, Jesus komme um die Welt dem Islam zu unterwerfen. Jetzt an uns: wie begegnest du Moslems? Was geht in dir vor, wenn du eine verschleierte Frau auf der Strasse siehst? Ist dir klar, dass auch die Moslems Menschen sind wie du und ich, mit all ihren Hoffnungen, Sorgen, Wünschen? Sie sind betrogen von ihrer Religion genauso wie über eine Milliarde Katholiken von der Katholischen Kirche betrogen sind. Die meisten Christen sind nicht durch die Hände der Moslems sondern durch die Guillotine der Jesuiten gestorben. Europa hat ca. 50 Millionen Moslems. Irgendwann wird es zu einer Konfrontation kommen. Diese Moslems werden nicht länger zuschauen wie die Nato und Amerika unzählige unschuldige Menschen im Irak, in Afghanistan, Pakistan und jetzt eventuell im Iran töten. Wenn ich mit Moslems über die Verfolgten Christen in ihren Ländern rede, dann sagen sie mir: „schauen Sie was die Christen im Irak, Afghanistan, etc. machen!“ Dann erkläre ich ihnen, dass ein wahrhaftiger Christ nicht mit Waffen kämpft.

Warum lässt Gott zu, dass so viele Moslems nach Europa kommen? Es ist das Gericht Gottes über Europa und die Gemeinde. Wenn wir nicht in die arabische Welt gehen, dann bringt sie Gott hierher und gebraucht sie als Dornen für uns, um uns zu stacheln. Der Islam ist nicht stark, es ist das Christentum das schwach ist. Der Islam ist nicht die Gefahr in Europa aber die Gottlosigkeit, Gleichgültigkeit des Westens ist das Problem. Immer wieder werden E-mails herumgeschickt gegen den Islam. Hört damit auf! Fangt endlich an den Moslems das Evangelium zu bringen, liebt eure Feinde. Unsere Antwort auf den Islam und die Moslems kann nur die Liebe Gottes sein. Hass soll in unseren Herzen keinen Platz haben, denn sonst wirst du deine Ewigkeit mit den Moslems zusammen verbringen. Der Missionar Kurt Beutler führt einen Kurs durch, wie man Moslems erreichen kann, da melde dich! Und wenn dir die Kosten zu viel sind, rede mit ihm. Die Moslems in Europa müssen endlich von den Christen die Liebe Gottes sehen und nicht Misstrauen und Hass. Stelle dir einmal vor, es kommt zur Konfrontation und ein verletzter oder hungriger Moslem klopft an deine Tür. Was wirst du machen? Das Gleiche was du bei einem Juden machen würdest! Du wirst ihn aufnehmen. Liebt eure Feinde, sagte Jesus. Wir sind so weit weg von dem was Jesus sagte und lebte.

Wir haben in den letzten Briefen gesehen, dass die Freimauer mit der Hilfe von bekannten Predigern die Gemeinde zerstören wollen. Der Vatikan, die Jesuiten, Freimauer, etc. haben eine Agenda für die Gemeinde Jesu, auch was den Islam betrifft. Sie wollen uns mit dem Islam und allen Religionen eins machen, wir haben darüber im letzten Brief „Chrislam“ geredet. Aber nicht jeder Christ will sich eins machen mit dem Islam und für diese Leute hat man einen anderen Plan. Dieser Plan ist sehr gemein und ist genau das Gegenteil von Chrislam. Man schürt ganz subtil Hass gegen die Moslems, warum? Man will aus uns Kreuzritter machen. Man will, dass die Christen radikal werden und dann können sie uns eliminieren. Vor ca. 6 Jahren habe ich die Erklärung von Rick Joyner gelesen, warum er dem Order „Knights of Malta“ oder OSJ beigetreten ist. Als ich den Brief las, bekam ich den Eindruck, Rick Joyner und andere werden eines Tages nicht nur geistlich sondern auch mit Waffen gegen den Islam und die Feinde Gottes kämpfen. Ich habe die Sache vergessen aber jetzt habe ich einiges gefunden, das meinen Eindruck bestätigt. Rick Joyner hat vor einiger Zeit eine Organisation gegründet: www.oakinitiative.org wer gehört zu dieser Organisation? Nebst Cindy Jacobs, Bob Weiner…auch zwei Leute von Knights of Malta: ex General Jerry Boykin und der Grossmeister Nicholas Papanicolau. Sie sagen, sie wollen Amerika zum Glauben der Gründer Amerikas zurückbringen. Sie warnen ständig vor dem Islam. Das ist nicht das Problem. Ich glaube, dass diese Leute eine Agenda haben, welche das gutgläubige Volk nicht durchschaut. Warum hat Rick Joyner den Namen „Oak“ gegeben? Oak bedeutet: die Eiche. Die Eiche ist in der Esoterik und New Age ein wichtiges Symbol, die Eiche war auch der Baum von Zeus. In der Bibel ist die Eiche oft erwähnt mit Götzendienst z.B. Jes. 1,29. Auch Rick Warren hat eine Eiche auf dem Deckblatt seines Buches „Leben mit Vision“. Interessant! Warum nicht einen Olivenbaum? Wer Rick Joyner kennt, weiss, dass dieser Mann nichts zufällig macht. Rick Joyner, ein Prophet und Prediger unter den Evangelikalen, tritt einem Ökumenischen Orden bei, der bekannt ist für seine Kriege gegen den Islam und seinen Ursprung bei den Kreuzrittern hat.

In www.morningstarministries.org unter Knights of Malta erzählt R. Joyner wie er dazu gekommen ist da beizutreten und er sagt: sollte OSJ (Order of St. John) wieder aufstehen wie früher, dann will ich Teil davon sein auf jede Art, die ich kann. Was haben die Kreuzritter gemacht? Blut vergossen. Er sagt Knights of Malta gehören nicht zur Freimauerei. In www.freemasonry.bcy.ca/texts/degrees/emblematic.html gehören die Knights of Malta und Knights Templar zu den höchsten Orden. Sogar wenn „Knights of Malta“ nicht zu den Freimauern gehören würden, was hat ein Prophet dort zu suchen? Der Orden der „Knights of Malta“ ist ökumenisch, er ist unter der Herrschaft des Papstes, man kann sagen, es ist die Armee des Papstes. Wie kann Rick Joyner mit dem Grossmeister Nicholas Papanicolaou zusammenarbeiten? In www.nicholaspapanicolaou.com findest du kurze Videos und (unter youtube clicken), du kannst aber auch direkt zu youtube gehen. Du wirst unzählige kurze Kriegsfilme von Knights of Malta und Knights Templar finden, von diesen selbst angefertigt. Das ist unglaublich! In www.youtube.com/watch?v=FWoI3hzIdk0&feature=related kannst du „the Knights Templar and Knights Hospitallers“ finden. In www.youtube.com/watch?v=3jVZsCKfZUY&feature=endscreen&NR=1 findest du „Christian Crusaders Knights of Europe“ hier werden die Kreuzritter verherrlicht und es heisst auf englisch: Fuck Islam, we are back (wir sind zurück), lass uns den Moslems den Krieg geben, den sie sich so sehr wünschen! Knights of Malta hat unzählige Kriegsfilme in youtube, wo Gewalt verherrlicht wird. Und genau diesem Orden ist Rick Joyner beigetreten. Diese Filme dauern nur ca. 2-5 Minuten. Schaut die zwei erwähnten Videos an. Wir müssen erschrecken. Was haben wir Christen damit zu tun? Vielleicht sagst du, was sollen wir machen gegen den Islam? Beten, diesen Menschen das Evangelium bringen und den Rest unserer Regierung überlassen. Was hätte Jesus getan?

Es ist Zeit uns wieder auf unsere Aufgabe zu konzentrieren und das heisst: beten, geistlich kämpfen, Zeuge Jesu sein, lieben!

Mit diesem Thema bin ich noch nicht zu Ende und werde weiter darüber informieren.

Liebt eure Feinde; tut wohl denen, die euch hassen; segnet, die euch verfluchen!

Catherine Hafner, eine Magd Jesu Christi
  • 0

#3
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24944 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!








Joyner: 'Our Only Hope Is A Military Takeover'






Submitted by Kyle Mantyla on Tuesday, 10/1/2013


On yesterday's episode of "Prophetic Perspective on Current Events," Rick Joyner declared that democracy in America has failed and that the nation might not last even to the end of President Obama's term, warning that we are heading for a tyranny from which we can only be saved by a military takeover.

"There's no way our republic can last much longer," Joyner said, adding that "we're headed for serious tyranny" because the electoral system is so broken that the leaders we need who can save this nation will never win office. That is why "our only hope is a military takeover; martial law":



UPDATE: Joyner's ministry yanked the video (along with three others) from YouTube. We have filed counter-notices that are pending.

UPDATE II: Joyner is standing by his call for a military coup.

A recent MorningStar TV Prophetic Perspectives program that I did on how martial law is coming to America has created quite a stir. Some were outraged and some glad that the obvious had been stated. Both of these responses are understandable. The stir that was created by this is encouraging. I obviously touched a nerve, as even the national news picked it up. At least for a moment, a lot of people are alert and listening.

...

I make no apologies for this statement, and I will stand by it. I did not plan for that program to be aired just as a government shutdown began. That is actually a gross overstatement for what is happening, and is one of many symptoms of the breakdown we are witnessing in our Republic.

...

At best, even with the best martial [sic] possible, martial law is a very dangerous thing. America is now sailing deeper and deeper into these most treacherous seas. If there was any prophecy that I have made that I hope does not come to pass, this would be one of the highest on that list. However, like it or not, see it or not, this is where we are headed.

...

When I began to see that this is now almost certainly unavoidable, I did receive encouragement that even if our present government collapsed, if we, as a nation, returned to the Lord, it would be used for good and not evil. It could be a reset, a jubilee, and our Republic could be restored on a solid foundation, one that would not be so easily shaken again. I still hold to that promise. Not only will our Republic be restored, but even more importantly, America will turn back to the Lord and fulfill our destiny and purpose.

That being said, without a soon and very radical turn back to what we were called to be as a nation, we are going to pass through a time of martial law in America. The crucial issue is who the martial [sic] is going to be. This could be a very difficult time, much darker than we can probably imagine, or it could be a time when peace and stability is restored, and the Republic is restored to its Constitutional moorings. That choice is up to Americans.
- See more at:

Please Login HERE or Register HERE to see this link!






Übersetzt von Rolf Wiesenhütter



Joyner : " Unsere einzige Hoffnung ist eine militärische Übernahme "






Verfasst von Kyle Mantyla am dienstag 2013.10.01


In der gestrigen Folge von " prophetische Perspektive auf aktuelle Ereignisse, " erklärte Rick Joyner, dass die Demokratie in Amerika gescheitert ist und dass die Nation vielleicht gar nicht bis zum Ende von Präsident Obamas Amtszeitüberdauerte und warnte, dass wir von seiner Tyrannei nur durch eine militärische Übernahme gerettet werden können.

"Es gibt keinen Weg unserer Republik der viel länger dauern kann." Joyner fügte hinzu, dass "wir in eine ernsthafte Tyrannei unterwegs sind ", weil das Wahlsystem so kaputt ist , dass die Staats-und Regierungschefs , die wir brauchen, diese Nation nie retten können. Daher ist "unsere einzige Hoffnung ist eine Machtübernahme durch das Militär ; Kriegsrecht":



UPDATE: Joyners Ministerium hat das Video (zusammen mit drei anderen) von YouTube entfernt.

UPDATE II: Joyner ruft durch seine Forderung nach einem Militärputsch.


Joyner:

Ich entschuldige mich nicht für diese Aussage , und ich werde dazu stehen . Ich habe dieses Programm nicht geplant, sondern nur ausgestrahlt, wie eine Regierung abgeschaltet werden kann. Das ist eigentlich eine grobe Übertreibung für das, was geschieht, und ist eines von vielen Symptomen des Zusammenbruchs, den wir in unserer Republik erleben werden .
  • 0

#4
keine Hoffung mehr

keine Hoffung mehr

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1727 Beiträge

Daher ist "unsere einzige Hoffnung ist eine Machtübernahme durch das Militär ; Kriegsrecht"


Merkwürdige Ansichten eines Christen.
Was soll denn das Militär machen ?
Die USA ist doch nicht angegriffen worden ?
USA hat doch keine Zustände wie in Ägypten.
Wieso soll Obama ein Tyrann sein ?
  • 0

#5
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24944 Beiträge
  • Land: Country Flag
Da siehst du mal wie bekloppt die Extremcharismatiker sind. wer solche geistlichen Führer hat, braucht keine Feinde.


Herzliche Grüße


Rolf
  • 0

#6
keine Hoffung mehr

keine Hoffung mehr

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1727 Beiträge
Leider finden Charismatiker immer wieder Anhänger, die sich verführen lassen.
  • 0

#7
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24944 Beiträge
  • Land: Country Flag

  • 0