Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Thomas Hupfer erklärt was Demut ist


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 26281 Beiträge
  • Land: Country Flag
Thomas Hupfer erklärt was Demut ist





Thomas Hupfer, meiner Ansicht nach ein treuer Vasalle von Helmut Bauer und Jella Wojachek, aus dessen Mund seltenst ein wahres Wort kommt, erklärt in einer Videobotschaft aus Zürich den Begriff Demut, so wie man ihn anscheinend bei W+G versteht.


Please Login HERE or Register HERE to see this link!




"So habe ich ein realistisches Bild von meiner Zukunft gewonnen. Und habe gemerkt, ich muss, wenn ich wirklich demütig sein will, und mit Gottes Willen völlig übereinstimmen will, wenn ich sage: Herr, nicht mein Wille, sondern Dein Wille geschehe..., dann muss ich für mich ein absolut exzellentes, perfektes, vollkommenes, reiches, überfließendes Leben erwarten. Im Äußeren!

Das ist einfach das, da bin ich klar. Weil, wenn ich sag: Vielleicht, oder vielleicht auch nicht... - dann öffne ich ja dem Teufel die Tür. So ist es ja bei denen, die nicht an ein Wohlstandsevangelium glauben. die Glauben manchmal hilft Gott, und manchmal nicht. Das heißt: Sie können nie wirklich glauben.

Also; wir schließen jede Tür für Schwäche, für Mangel, für Sorgen, für Krankheit. Wenn noch etwas davon in Deinem Leben ist, verdammst Du dich nicht dafür, sondern Du weißt einfach, es wird sich verwandeln. Und zwar bald. Gott arbeitet mit Hochdruck. Das ist Deine Erwartung an Dein äußeres Leben. Nur Erfolg, nur Vorwärts, nur Aufstieg, nur Zunahme, nur mehr Gesundheit, nur mehr Schönheit, nur noch mehr Exzellenz, noch mehr Stärke, noch mehr Sicherheit in absolut allem.

Ich akzeptiere in meinem äußeren Leben keinen Mangel, keinen Makel, nichts wo ich das Gefühl habe, es stimmt nicht. Ich erwarte die absolute Herrlichkeit. Ich bin der Gesegnetste, der Reichste, der Gesündeste, der Stärkste, der Schönste von allen. Das ist meine Erwartung. Und das tust Du nur, weil Du einfach mit dem Willen Gottes übereinstimmst.

Du weißt, das ist die wahre Demut! Wahrheit die vollkommen mit Gott übereinstimmt! Zu sagen: Ich ordne mich völlig unter. Ich füge mich Deinem Willen, Herr!


Es ist der Wille Gottes, dass Dir alles gehört. du bist der Erbe des ganzen Welt Du bist der Miterbe Christi. Dir gehört das ja alles. Es ist ja alles zum Genuss."


Einmal mehr konstatiere ich: Was von Wort und Geist erzählt wird, ist blanker Unfug. Das hat nichts mit Wahrheit und nichts mit Gottes Wort zu tun.


Herzliche Grüße


Rolf
  • 0