Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

"Erweckungskonferenz 09/12 Thomsens Schwachsinn


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27199 Beiträge
  • Land: Country Flag
Schon die Überschrift lässt vermuten, was Alex Thomsen zu verkünden hat: Völligen Unsinn einer falschen Religion:





Die Selbstverwirklichung Gottes






Alex Thomsen, "Erweckungskonferenz" Nürnberg, 29. 9. 2012



Zitate und Kommentare: Rolf Wiesenhütter



"Wenn du hier bist, bekommst du geistliche Einlagen. Normalerweise würde es ausreichen, wenn wir von dem "Gesandten Gottes für diese Zeit", unserem geistlichen Oberhaupt, dem "Papa Apostel", dem "Eingesetzten;" wir brauchten eigentlich nur hier durch die Gänge spazieren, gemütlich, und du bekommst die ganze Zeit "energetische Zuteilung." Von mir kriegst du eine "energetische Zuteilung." Und es ist eine fleischliche Art und Weise immer zu sagen "ich bin der, und das ist mein Amt, meine Position , oder, das ist meine Funktion, meine Wirksamkeit, sondern unser Vater, den wir sehr lieben und über alles respektieren, er möchte, dass wir uns im Geist erkennen."



Von Thomsen darf man für mein Dafürhalten nichts anderes erwarten als mittelmäßig formuliertem Unsinn. Dieser Mann hat den Menschen soweit ich es erkennen kann, gar nichts zu geben, außer substanzlosem Gelaber. Er formuliert hier völlig willkürlich etwas über Energetik, hat aber dem Anschein nach keine Ahnung davon, wie "Energetik in der Esoterik verstanden wird, und allenfalls aus diesem Hintergrund versucht er einmal mehr, seine Zuhörer zu beeindrucken. Um wenigstens Akzeptanz beim Sektenführer zu haben, erfolgt gleich zu Beginn eine Anbiederung an Sektenführer Helmut Bauer, der sich offenbar in der von Thomsens maßloser zum Ausdruck gebrachten Überhöhung sonnt. Jedenfalls ist nur dadurch zu erklären, dass Bauer später in seinem eigenen Vortrag lobend erwähnt. Wenn man glauben darf, was von Insidern berichtet wird, nämlich, dass immer dann, wenn von Gott geredet wird, mit Fingern auf Bauer gezeigt wird, dann darf man auch annehmen, dass alle hier erwähnten Pseudoprädikate, die Thomsen hier nennt, auf die immer gleiche Person, Helmut Bauer, incl. der Formulierung "unser Vater", abzielen. Allein die Einleitung von Thomsen hier rechtfertigt schon die Empfehlung, dem Geschwafel keinerlei Akzeptanz zuteilwerden zu lassen.
Gleich darauf setzt Thomsen einmal mehr Gottes Wort außer Kraft, um klarzumachen, dass es bei W+G um die Phantastereien Bauers, nicht aber um biblische Wahrheit geht. Er sagt nämlich:


"Wenn ich dir sag, das ist ein Prophet, und das ist Evangelist und das ist ein Hirte, dann kannst du da mit deinem Verstand zustimmen. aber worum es hier geht in dieser Familie ist, dass du geistliche Wirksamkeiten kennenlernst, spüren lernst, erleben lernst und genießen lernst, das es eine energetische Angelegenheit ist. Es geht immer um Energie. Du musst wissen, dass wir immer noch "predigen, " Worte machen, liegt daran, dass manche noch Schwierigkeiten haben, mit diesen energetischen Flüssen, mit diesen Energien, diese wahrzunehmen. Und weil wir euch so extrem lieben und wissen, dass ihr auserwählt seid, vorherbestimmt, berufen, von Allerhöchster Instanz, nämlich von Gott selbst, lehren wir auch mit akustisch wahrnehmbaren Worten."



Warum empfinde ich Thomsens Aussagen als puren Unfug? Weil ich etwas vom Innenleben dieser Sekte weiß. Allein Bauer ist es, der einsetzt und absetzt, der in dieser Sekte beruft und auswählt. Deswegen bin ich ja davon überzeugt, dass W+G zutiefst unchristlich ist, denn Thomsen macht ja direkt wieder deutlich, dass der Gott der Bibel keine Rolle spielt. Dass man hier ohne Worte auskommen will, ist allenfalls als Phantom zu verstehen, denn würde man auf diesen gequirlten Unsinn in Worten verzichten, hätte man in der sogenannten "Akademie" nichts mehr zu verkaufen und müsste damit auf eine Haupteinnahmequelle verzichten. Ich gehe daher davon aus, dass Thomsen selbst nicht glaubt, was er sagt, weil seine Ausführung schlicht nicht umsetzbar sind.

Es folgt die von Thomsen bekannte Beweihräucherung der Verirrten. Er sagt:


"Du bist auserwählt, du bist vorherbestimmt, du bist gesetzt und gesandt vom Himmel auf die Erde. Und jetzt bist du Teil des mächtigsten, stärksten, gewaltigsten, was es jemals gegeben hat auf diesem Planeten Erde. Das hat es noch nie gegeben. so eine Machtfülle, so eine Autorität, so eine Schönheit, so eine Klarheit, so ein tiefer Frieden, der dein Herz erfüllt und der höher ist als jede menschliche Vernunft, die jede menschliche Vernunft bei weitem übersteigt. Das hat es in dieser Qualität und in dieser Form, auch wenn wir noch ganz am Anfang stehen und gerade begonnen haben, die oberflächliche Patina vom Vollkommenen, von der Exzellenz, vom Ewigen, vom Göttlichen abzuschaben. Trotzdem ist es schon die höchste Kraft, die höchste energetische Wirksamkeit, die jemals gestrahlt hat, die jemals stattgefunden hat auf diesem Planeten Erde."



Thomsens Duselei wird nicht dadurch wahrer, dass er hier zur Bekräftigung einen Bibelvers missbraucht. Das gesamte Wort Gottes hat nicht die Intention, Pseudoriesen hervorzubringen. Vielmehr lehrt uns die Bibel, dass Menschen, die sich derart darstellen, den Abfall vom Glauben begründen. Jedenfalls sind die W+G`ler, die mich bisher belehren wollten aus meiner Sicht eher als kleine, wahrheitsresistente Wichte zu beschreiben.

Thomsen aber fährt fort:


Du bist ein König, eine Königin von allerhöchstem Rang. Hier sind versammelt die höchsten Amts- und Würdenträger, die jemals einen Fuß auf diesen Planeten Erde gesetzt haben. Zum höchsten Amt- und Würdenträger wirst du nicht durch die Nominierung einer weltlichen Instanz. Auch nicht durch eine kirchliche Instanz, die letztlich auch nichts anderes ist, als eine weltliche Instanz. Hat mit Gott nichts zu tun. Keine Identität, keine Übereinstimmung. Sondern zum höchsten Amts- und Würdenträger wurdest du, und du wirst dir dessen durch uns, die gesetzt bewusst, da wir gesetzt sind das in dich hinein zu bauen, hineinzulegen. Das hat nichts mit der klassischen Lehre zu tun, wo man eins und eins zusammenzählt und dann hat man ein Ergebnis, sondern es ist der Geist, der sich in dir manifestiert, in dich hineingeht wie Energiestöße. Der Apostel Paulus sagt es: Immer neue energetische Stöße, Blitze schießen in deinen innersten Menschen. Und das ist das was stattfindet, wenn die Familie Gottes sich trifft. Wenn wir uns versammeln, die mächtigsten Amts- und Würdenträger des Universums. Es wird bis in alle Ewigkeit keine Größeren geben, da lege ich mich fest."



Was Thomsen hier behauptet, ist nicht einzigartig, sondern kalter Kaffee. Wer weiß, wie die Familie W+G aussieht kommt nicht umhin sich an Sekten wie Bhagwan oder Children of God zu erinnern. Hier findet zudem eine Selbstüberhöhung statt, die nach Gottes Wort dem lebendigen Gott unbekannt ist. Thomsen formuliert einen Anspruch, der durch nichts zu rechtfertigen ist. Wahr ist, W+G ist im Weltgeschehen völlig bedeutungslos und wird es immer bleiben. Hier strahlt keine Exzellenz, sondern Bedeutungslosigkeit hervor. Nicht mehr als eine Scheinwelt jenseits jeder Realität, ist das was ich zumindest in Bezug auf W+G erkenne.

Thomsen fabuliert weiter:


"Sei schön weich, lass dich schön ausdehnen vom Geist, mach dich weit, damit der Geist viel von seiner Substanz , von seiner Qualität, von seiner Machtfülle, von seiner lebensspendenden Kraft, von seiner energetischen Wirkung in dir ausgießen und ausfüllen kann. Und ich sag dir noch was: Vielleicht hast du keine Schwierigkeiten damit, bei den Größten, Stärksten, Mächtigsten, Schönsten, Genialsten, Vollkommensten, Exzellentesten dabei zu sein, was die Welt jemals gesehen hat, beziehungsweise noch zu sehen kriegt. Bisher ist das keine Theorie, aber es ist ein Zustand, eine Setzung, eine Festlegung Gottes im Geist. Und du kannst es nur im Geist erkennen."



Was Thomsen hier von sich gibt, das nenne ich Geisterbeschwörung im Jahr 2012. Nichts aber auch gar nichts von dem, was hier an Eigenschaften vorgetragen wird, ist auch nur im Ansatz erkennbar. Was ich wahrnehme sind armselige Kreaturen, die ihre eigene Zugehörigkeit verleugnen und diejenigen, welche die Wahrheit sagen mit juristischen Mitteln zu verhindern versuchen.

So geht diese Selbsthudelei minutenlang weiter, zwischendrin fängt Thomsen an in satanischen Zungen zu singen, bis er schließlich seine Selbsteinschätzung von dem abgibt, was er da selbst von sich gibt. Er sagt jetzt erstaunlicherweise:


"Herzlich willkommen im Club. Und das Allerstärkste, du, wir als gemeinschaftlicher Christus, in unserem gemeinschaftlichen Leben, - ah, das ist schön, das gemeinschaftliche Leben, kein Egotrip mehr, keine Selbstdarstellung, kein arrogantes Einzelgängertum - viel zu lange waren wir einsam und alleine. Jetzt sind wir alle zusammen. Was für eine Lust. Alle zusammen für etwas Geniales, nie Dagewesenes, - wir lernen die ganze Zeit aus einer Quelle zu trinken. Es gibt zwei Quellen, und wir sind die einzigsten Wesen im Universum mit einem freien Willen. Es gibt keine anderen. Kein anderer hat einen freien Willen. Der ist über die Jahrtausende so missbraucht, so manipuliert, so verdreht, so vergiftet worden durch die Energien die in der Atmosphäre sind, in der Luft, durch Menschenmeinung, Schulbildung, gesellschaftliche Vorstellung - total vergiftet. Die Menschen denken vielleicht, dass sie einen freien Willen haben, aber in Wirklichkeit haben sie gar keinen. Sie werden gelebt von jemandem anderen. Genauso wie wir."



Was für ein Durcheinander! Die Selbstreflektion von Thomsen ist vielfach unter null. Sein ganzes Gelaber ist eine einzige Selbstdarstellung voller Arroganz, und es ist geprägt von einer abscheulichen Falschdarstellung in Bezug auf die Menschen, die mit W+G völlig zu recht nichts zu tun haben wollen. Aus meiner Sicht kommt der Missbrauch von Thomsen und seinen Gesinnungsgenossen, und diese Richten von Thomsen fällt auf ihn selbst und seine obskure Sekte zurück.

Nun ist es wieder an der Zeit, dem Oberguru zu huldigen. Thomsen fabuliert:


"Es gibt auch zwei Väter, das wisst ihr. Früher dachte ich, es gab nur einen Vater, aber das war ein esoterischer Vogel, den ich mir da eingefangen habe. Den hat mir hier unser Papa ausgetrieben, kurz und schmerzlos. Jetzt weiß ich, es gibt zwei Väter, es gibt zwei Familien, es gibt zwei Lager, wir sind eine kleine Familie und dann gibt es noch eine Große. Und die große Familie hat keinen freien Willen. wir haben einen freien Willen. Keiner von uns kann irgendjemanden für irgendwas verantwortlich machen, oder die Schuld geben. Weil wir frei sind. Wir können unser Leben vergeuden, verknallen, verplempern, unser Geld, unsere Möglichkeiten, und wir können nicht sagen, dass war so oder so. Das war nicht so, denn du bist ja frei."



Thomsen schafft es immer wieder, die tatsächlichen Internas auszuplaudern. Was ist hier erklärt ist der tatsächliche Umgang mit den eigenen Familienangehörigen der W+G Anhänger. Ich nenne das abscheulich und menschenverachtend. Niemals ist das der Wille des lebendigen Gottes. Thomsen zeigt aber auch, wer für die Familienzerstörungen hauptverantwortlich zeichnet, wenn er sagt: "Papa Helmut" hat mir meinen weltlichen Vater ausgetrieben. Hier zeigt sich der Geist der Zerstörung, der von Helmut Bauer ausgeht in aller Klarheit, der mich immer wieder dazu bewegt, vor diesem Mann und seiner Sekte ausdrücklich zu warnen, denn hier regiert ein absoluter Geist der Zerstörung.

Thomsen muss das natürlich betonieren, darum kommt sogleich der nächste Angriff auf das biblische Christentum:


"Das Wort Gottes ist ja immer noch das Wort Gottes. auch wenn es vielfach falsch ausgelegt wird oder mit einem ängstlichen, religiösen Geist belegt ist, aber wenn du klar bist, kannst du es auch klar erkennen. Und Jesus hat nun mal gesagt: Wen ich frei mache, der ist wahrlich frei. Und zwar für immer. Also bist frei. Du kannst dich entscheiden. aus welcher Quelle trinke ich? Es gibt ja zwei Quellen. Die eine vergiftet, die macht dich schwach, schläfrig, langweilig, blass oder zur grauen Maus. Die Quelle nimmst du nicht. Wir sind gemeinschaftlich zu dem allermächtigsten Auftrag berufen worden, der jemals vergeben wurde. Und da war nicht irgendeine Ausschreibung, wie das im normalen Leben ist, und du kannst dich mit dem besten Angebot bewerben und hoffst du kriegst den Zuschlag. Diesmal war es der Höchste im Universum, der sogenannte Pantokratgor. Für diejenigen, die kein lateinisch können, so wie ich, das heißt: Allherrscher!!! Und der Allherrscher, der hat ein Buch geschrieben, das heißt: Allmächtig! Der hat dich nicht nominiert, der hat dich eingesetzt. Keiner hat es gesehen in zweitausend Jahren Kirchengeschichte. du bist der Erste."



Hier muss man schon fast sagen: Danke Alex Thomsen, du bist dusselig genug, die Wahrheit über W+G, die wir schon längst erkannt haben, öffentlich zu bestätigen. Es war Helmut Bauer, der dieses Buch schrieb, und eine Rezension dazu findet sich hier im Forum:

Please Login HERE or Register HERE to see this link!



Thomsen macht hier völlig klar: Alle Macht bei Wort und Geist geht von Helmut Bauer aus. Bauer nimm Allmacht für sich in Anspruch, und Menschen mit dem Intellekt eines Alex Thomsen bestätigen diesen Anspruch und ordnen sich bedingungslos diesem Pseudogott unter. Ich nenne diesen Anspruch von Bauer ebenso pure Dummheit, wie die formulierte Unterordnung. Thomsen spricht von Freiheit und erklärt die größte denkbare Abhängigkeit von einem Menschen, der sich nicht entblödet, sich selbst als Gott feiern zu lassen. Ich nenne das Unfug in Hochpotenz.

Alles in allem: Dieser Vortrag enthält nach meiner Überzeugung Unsinn und Unwahrheiten die Fülle. Thomsen erklärt dann irgendwann noch, das zu W+G 3.000 bis 5.000 Personen gehören, wobei er selbst nicht genau weiß, wie viele es sind. Bei dem was er sonst von sich gegeben hat ist wohl zu vermuten, dass auch hier eine grenzenlose Übertreibung vorliegt.

Abschließend folgt dann der für W+G Redner der obligatorische Totalausfall in Bezug auf echte Christen. Thomsen kolportiert:

"Wir haben Leuten geglaubt, Theologen, Schriftgelehrten und Pharisäern, die haben uns so viel Scheiße reingedrückt, und wir haben das alles für bare Münze genommen. Und eine der Scheiße ist folgende: Die haben immer alles Schöne, alles Erstrebenswerte, alles, wonach man sich sehnt, ins Jenseits versteckt. So, irgendwann mal vielleicht, wenn du gaaaaaanz viel Glück hast. Aber, es war eine Lüge. In der Offenbarung steht Folgendes: Da wird Jesus Christus für sein außergewöhnlich exzellentes und vollkommenes Erlösungswerk ganz besonders erhoben, oder geehrt. Und da heißt es folgendermaßen: Denn du bist getötet worden und hast mit deinem Blut für Gott und in seinem Auftrag aus jedem Stamm und aus jeder Sprache, jedem Volk und jeder Nation Menschen eingekauft. Würdest du damit übereinstimmen, dass du jemand bist, den ER, Jesus Christus mit seinem Blut für Gott eingekauft hat? Und dann heißt es: Und hast sie zu einem Königreich und zu Priestern für unsern Gott gemacht. Weißt du, die Regenten und vollkommen Erleuchteten, die herangereiften, das sind die, die Herrschaft haben über jede Energie. Und du sollst Herrschaft haben über jede Energie. Und die meisten Energien manifestieren sich durch Gedanken. Das sind die, die alles können, denen nichts unmöglich ist. Du bestimmst die Atmosphäre da wo du hinkommst. Du dehnst das Königreich aus. Und es geht echt in eine andere Richtung. Das Beste ist einfach zu glauben, was der Geist dir sagt, ohne das wieder zu bewerten, zu beurteilen, einzuordnen in die und die Schublade. Der "Gesandte" heute Morgen hat gesprochen über eine Energie, der Energie der Menschengefälligkeit. Das ist ein ganz weiter Begriff und zum anderen auch ein bisschen skurril. Ich sag dir mal ohne dir zu nahe zu treten: Viele Mütter sind total Menschengefällig gegenüber ihren Kindern. Die kommen seit Jahren mit irgendwelchen Scheißenergien aus der Schule, aus dem Kindergarten oder von ihren Freunden nach Hause, verpesten die ganze Atmosphäre, und die Erziehungsberechtigten schauen sich das alles an. Das ist eine Form von Menschengefälligkeit, diesem Geist nicht zu widerstehen. Selbst wenn es die eigenen Kinder sind. Hör auf zu beurteilen."



Ich möchte mich nicht auf die Stufe von Alex Thomsen stellen und seine Fäkalsprache aufgreifen. Wie man es nennen sollte, was er hier von sich gibt, mag jeder selbst entscheiden. Es dürfte seine ehemaligen Weggefährten aus der Jesusfreakszeit interessieren, die nicht so dumm waren auf Helmut Bauer hereinzufallen, wie er seine eigene "geistliche" Vergangenheit bewertet. Immerhin war Thomsen dort Vorstandsmitglied, und hat die Inhalte dort über Jahre nicht nur mitgetragen, sondern selbst auch formuliert. Auch wird man sich in der Gemeinde Gottes darüber wundern, aus der Thomsen ursprünglich mal gekommen ist, wie der heute seine ehemalige Gemeinde und Pastorenschaft bewertet. Was Thomsen über Menschengefälligkeit äußert, nenne ich Menschenverachtend. Hier werden bewusst Keile in Familien zwischen Eltern und Kindern getrieben, mit Argumenten, die keinen Funken Wahrheit erhalten, sondern allenfalls als schlimmste Entgleisung falscher Religion gewertet werden können. Diese Form von Indoktrination ist unerträglich.

Abschließend stellt Thomsen noch Folgendes fest:


"In dieser Welt geht es nur um einen einzigen Punkt: Selbstsucht. Der selbstsüchtige, egoistische Geist, der sich selbst verwirklicht und ausdrückt. Ein Geheimnis: Bei uns verhält es sich so ähnlich, aber nicht mit dem Geist. Weißt du, der "Papa" (Bauer) hat mir gesagt vor zwei Tagen: Worum es mir eigentlich ging, war Selbstverwirklichung. Weißt du, Gott hat sich in dir selbst verwirklicht. Hier sitzen lauter Selbstverwirklichungen Gottes. Gott höchst persönlich, der sich in einem menschlichen Körper selbst verwirklicht hat. Du bist eine Selbstverwirklichung Gottes hier auf Erden. Ein ebenbildlicher Ausdruck seiner selbst. Das ist ein großes Geheimnis. Gott ist in mir zur Wirklichkeit gekommen."



Was soll man dazu noch sagen. Ich kenne niemanden, der Gott derart armselig darstellt wie Alex Thomsen.
  • 0