Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Bereite den Weg Nr. 7


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 30462 Beiträge
  • Land: Country Flag
Bereite den Weg Nr. 7






www.jeremia.ch 15.11.12



Es ist die Stimme eines Predigers in der Wüste: Bereitet dem Herrn den Weg und macht eben seine Steige! Matth. 3,3



Liebe Geschwister, wie viele von euch wissen wie die Atomanlage Israels heisst? Sampson’s Option! Samson war ein Richter Israels, er war unbezwingbar bis er von den Philistern in Gefangenschaft genommen wurde. Bevor er starb brachte er die Säulen des Theaters wo man ihn festhielt zum Einsturz und so starben mit ihm fast drei tausend Philister. Israel wird an den gleichen Punkt kommen. Die Gefahr wird so gross sein, dass Israel seine Atomwaffen gebrauchen wird. „Wenn ich schon sterben muss, dann nicht allein sondern mit meinen Feinden“, das war der Gedanken Samson’s. Als ich in Kairo war, habe ich mit einem Bruder und einer Schwester die sich auch mit Endzeit beschäftigen, ausgetauscht. Beide haben Hausgemeinden weil sie von den etablierten Gemeinden nicht ernstgenommen werden; es ist eben überall etwa gleich. Der Bruder sagte, er denke der radikale Islam wird stärker werden, auch wenn es für eine begrenzte Zeit ist. Die Schwester und ich waren der Meinung, dass wenn dieser Krieg zwischen Israel und seinen arabischen Nachbarn kommt (Psalm 83), dann der radikale Islam einen Schlag bekommen wird. Die Schwester meinte, es müsse geschehen damit der Islam bereit wird, sich mit den anderen Religionen eins zu machen (Eine Religion) und damit Israel den dritten Tempel bauen kann. Der radikale Islam wird so etwas nie erlauben. Uns beiden war aber bewusst, dass Israel diesmal verwundet werden wird und das wahrscheinlich recht stark. Kürzlich habe ich ein Interview mit dem Israeli Avi Lipkin gehört. Er sagte etwa so: „Uns geht es gut, Gott hat uns immer geholfen und so wird er uns jetzt auch helfen…“ (dahinten war keine Gottesfurcht sondern eher Überheblichkeit zu hören). Solange Israel nicht Busse tut über alle Sünden wie Abtreibungen, Homosexualität, Götzendienst, etc… ist nichts sicher, sondern Israel wie auch unsere Nationen haben das Gericht verdient, werden das Gericht sehen und jeder Tag ohne Gericht ist ein Gnadentag.

Wie viele von euch waren letzten Samstag in Bern an der Israel Demonstration? Es war im Grossen und Ganzen eine gute Kundgebung. Was mich enttäuscht hat war, dass die Rede in französischer Sprache die sehr klar war nicht auch auf Deutsch gehalten wurde. Schade. Was mir immer wieder auffällt ist: man sagt Israel gehört den Juden, Gott hat es den Juden gegeben. Aber man erklärt nicht mit wenigen Worten wie es dann zum Namen Palästina kam, damit auch die Ungläubigen verstehen von was wir reden. Während viele Christen nur den Mut haben bei Grossversammlungen zu Israel zu stehen, stehe ich da Draussen und erkläre vielen Menschen auf den Strassen in der Schweiz aber auch in der Islamischen Welt, warum Israel den Juden gehört. Warum wird weder in Büchern noch in Predigten nicht klar gemacht, dass der Kaiser von Rom Adrian 135 n.Chr. den Namen Israel ausradiert hat und dem Land den Namen Palästina gab, also den Namen der Feinde Israels? Diese Wahrheit muss immer wieder erwähnt werden, sonst wissen die Leute nicht von was wir reden. Die echten Palästinenser sind die Juden, weil ihr Land zwischen 135-1948 n.Chr. Palästina hiess. Die Palästinenser sind Araber die schon in Israel gewohnt haben wie die Ausländer bei uns oder nachträglich von Arafat gesammelt wurden und den Namen Palästina in Anspruch nahmen. Ich kann nicht genug sagen, wie wichtig es ist auf solche Wahrheiten aufmerksam zu machen. Dasselbe Problem haben viele Leute mit Jesus. Viele sehen Jesus als einen guten Menschen der vor zweitausend Jahren gelebt hat und so stellen sie Ihn auf die gleiche Stufe mit Buddha, Mohammed, etc. Selten wird in Predigten erwähnt, dass Jesus der Schöpfer des Universums ist, dass Er das Universum geschaffen hat, dass Er vorher gelebt hat, dass Er vor zweitausend Jahren als Mensch kam… aber Jesus ist nicht ein Mensch sondern Gott, darum kann man Ihn nicht auf dieselbe Stufe stellen mit Buddha, Mohammed, Maria und den Heiligen. Es ist ein Elend, dass wichtige Tatsachen, fundamentale Wahrheiten oft zu wenig klar gepredigt werden. Kein Wunder können Christen kaum Antwort geben auf die Frage: Warum Jesus und warum nicht Buddha oder Mohammed? Es kann einen wirklich auf die Barrikaden bringen wenn man sieht, wie uninteressiert und schwach wir sind.

Wie viele von euch haben die Rede Ahmadinedschads vor der UNO gehört oder gelesen? Das war keine Rede, das war eine Predigt. A. hat den Führern dieser Welt gezeigt wohin der Materialismus uns gebracht hat und er sagte ihnen: Gott hat uns nicht alleine gelassen…er sendet uns Propheten…Mahdi und Jesus Christus kommen, um uns den Weg zu zeigen, etc. Habt ihr es gehört? Hat jemals ein westlicher Politiker vor der UNO den Namen Jesus Christus in den Mund genommen? Hat jemals einer von unseren Führern gesagt, dass Jesus Christus wiederkommt, um Frieden zu bringen? Schade, dass A. kein Christ ist. Was für eine Schande für unsere politischen Führer! Ich schäme mich für unsere Politiker die nichts Besseres können als alle Unmoral und Perversion nicht nur durchzulassen sondern auch zu fördern. Übrigens, im Jahr 2007 haben viele Rabbiner in New York Ahmadinedschad eingeladen, ihn umarmt, geküsst, eine Medaille geschenkt, ein alter Rabbiner hat für ihn gebetet, ihn gesegnet und was haben sie ihm mittgeteilt? Wir, wie auch sehr viele andere Rabbiner sind für die Torah aber nicht für den Zionismus… sie haben sich für den Staat Israel entschuldigt. Interessanterweise hatte A. darauf kaum ein Wort erwidert. Ich glaube, er hat all diese „übertünchten Gräber“ angeschaut und gedacht: „wenn ihr euer eigenes Land und Volk verrät, wer kann euch dann vertrauen?“

Ich hoffe, ihr lest oder hört wenigstens einmal pro Tag die Nachrichten. Nebst all den Unruhen in der arabischen Welt haben wir jetzt auch einen Konflikt zwischen der Türkei und Syrien und damit einen zwischen der Türkei und Russland. Ihr wisst vielleicht, dass es nicht nur bei uns sondern auch im Islam verschiedene Glaubensrichtungen gibt, aber hauptsächlich Schiiten, Sunniten und die Alewiten. Die Schiiten und Alewiten stehen sich nahe, denn sie glauben beide, dass Ali der Nachfolger Mohammeds war. Irgendwelche Leute lassen jetzt mit gemeinen Mitteln diesen Hass zwischen den Schiiten und Sunniten neu entfachen, damit es zu einem Chaos kommt. Präsident Assad in Syrien ist Alewit, darum versteht er sich gut mit dem Iran während die anderen Länder Sunniten sind und so die Rebellen in Syrien unterstützen, denn ein grosser Teil der Syrer sind Sunniten; ein echtes Durcheinander. Es gibt christliche Gemeinden welche Alewiten Räume für ihre Versammlungen geben, weil sie meinen die Alewiten nehmen es nicht so genau mit dem Islam. Die Alewiten dürfen in Deutschland in Schulen sogar Religionsunterricht geben, weil sie eben nicht so radikal sind. Ich habe mir kürzlich die Zeit genommen mich in Wikipedia über die Alewiten zu informieren. Ich empfehle dir das auch zu tun. Man könnte diese Religion den mystischen Islam nennen. Wenn sie zusammen kommen, dann singen und tanzen sie, aber das ist nicht einfach Singen und Tanzen sondern es geschieht in Verbindung mit Geistern. Die Alewiten rufen hauptsächlich zwei Geister an: Hizir und Ilyas. Wenn Alewiten zum Glauben kommen, sollte man sie unbedingt im Gebet dazu führen, dass sie sich von diesen Geistern trennen, denn sonst werden sie wieder zurückfallen oder schwer vorwärts kommen. Missionare die unter Moslems arbeiten oder unter Buddhisten, Hindus aber auch in Europa unter Katholiken, etc, sollten unbedingt gleich am Anfang den Götzendienst der Vergangenheit und den Fluch über diesen Menschen brechen. Normalerweise empfehle ich kaum Bücher, aber das Buch von Dr. Rebecca Brown „Ungebrochenen Flüche“ sollte Pflichtlektüre sein für jeden Christen und gerade für Missionare, Pastoren, etc. Einige Leute die dieses Buch gelesen haben berichteten mir wie sehr es ihnen weitergeholfen hat.

In den letzten Jahren hatten wir eine Invasion von Büchern in der Gemeinde Jesu, etwa „die Hütte“, der Schrei der Wildgänse“, „der Urschrei“, „Pagan Christianity“, etc. Persönlich kaufe ich kaum Bücher, aber in meinem Geist war es mir klar, dass die Invasion dieser Bücher mit der Verführung im Leib Christi zusammenhängt. Ich erhielt von Geschwistern einige zum Lesen. Dass viele Geschwister nicht gemerkt haben was hinter diesen Büchern steckt, zeigt ihren geistlichen Zustand. Wenn Gott der Vater als eine pummelige schwarze Frau herumtanzt, Hamburger oder Guetzli backt und so nebenbei lehrt: Gott richtet nie Sünde… dann muss doch ein normaler Christ erschrecken und erkennen, dass etwas nicht stimmt. Wenn dann noch Szenen kommen wo dieser Mann zu seiner toten Tochter Kontakt aufnimmt, dann muss doch ein Christ merken, dass er jetzt auf Abwege geführt wird. W. Paul Young ist kein Christ sondern ein Allversöhner, ein Freund von Emerger und Kontemplativen genauso wie Frank Viola und all die andere Autoren. Wenn es heisst: Jesus ist der beste Weg, dann musst du rennen. Jesus ist nicht der beste Weg, Jesus ist der einzige Weg!!! Nachdem ich den „Urschrei“ gelesen hatte, habe ich mich gefragt: was ist falsch hier, wie kann ich mit wenigen Worten sagen, was falsch ist? Und der Gedanke kam mir: Er macht Gott sooo menschlich und den Menschen soooo göttlich, dass der Mensch Gott ist und Gott Mensch. Warum akzeptieren Christen solche Bücher? Weil ihnen jahrelang von falschen Predigern und Propheten eingeredet wurde: Gott will dass es dir gut geht… geniesse es… du musst dich wohlfühlen… eine Prophetie muss dich aufrichten sonst akzeptiere sie nicht…. Ist das das Evangelium, du törichtes Volk? Als man im Fernsehen Joel Osteen fragte: Sie haben Homosexuelle in ihrer Gemeinde während andere Pastoren sagen Homosexualität ist Sünde, was sagen Sie dazu? Joel Osteen, wie immer mit seinem Zahnpastalächeln, sagte: ich predige nur das was gut ist, nur das was aufrichtet, wissen Sie, über solche Sachen predige ich nicht! Joel Osteen, du wirst einmal vor Gott stehen und dich verantworten müssen, genauso wie alle anderen FernsehpredigerInnen auch.

Warum lesen so viele Christen so gern die Bücher von Frank Viola? „Pagan Christianity“ auf Deutsch „Okkultes Christentum“ ist nichts anderes als die Geschichte der Katholischen Kirche. Ein Christ in Europa kennt diese Geschichte, ein Amerikaner eher nicht. Man merkt, dass Viola viel Wissen aus anderen Büchern nimmt und es nicht seine Weisheit ist, doch das ist nicht so schlimm. Was mir aufgefallen ist, da heisst es noch so unbemerkt: „Jesus hat uns nie einen Missionsbefehl gegeben und wir brauchen keine Leitung. Du brauchst keinen Pastor, du brauchst keine Propheten, man braucht schlussendlich keine Gemeinde.“ Interessanterweise, wenn ich Leute die diese Bücher gelesen haben auf diese falschen Aussagen aufmerksam mache, sagen sie mir oft, sie hätten so etwas nicht gemerkt. Es ist interessant, dass wenn ich ein Buch lese Sachen sehe die andere nicht sehen. Warum wohl? Weil sie denken, das ist ein Christ, das Buch wird schon christlich sein. Volk Gottes hast du es immer noch nicht begriffen? Die Freimauer, Allversöhner, Emerger, Kontemplativen, Esoteriker, Psychologen, etc. haben die Gemeinde infiltriert und versuchen sie zu zerstören, nicht von aussen sondern von innen. Wir müssen wegen ihnen nicht die Gemeinde verlassen sondern wir müssen sie zwingen uns und die Gemeinde zu verlassen.

Hat Jesus nicht einen Missionsauftrag gegeben? Kein Wunder lesen viele Christen gerne diese Bücher, das beruhigt ihr Gewissen. Hat Jesus nicht Leiterschaft gegeben? Sobald zwei oder mehr Leute zusammenkommen braucht es schon Leiter. Hat Jesus nicht gesagt, Er wird Apostel, Propheten, Evangelisten, Lehrer und Hirten geben damit die Gemeinde das Ziel erreicht? Dass es Pastoren gibt die ihre Gemeinde wie ihre eigene Firma behandeln bedeutet nicht, dass wir keine Pastoren brauchen. Dass falsche Propheten sich verbreitet haben im Leib Christi bedeutet nicht, dass wir keine Propheten brauchen. Was wir brauchen sind Christen mit Geistesunterscheidung und die bekommst du wenn du endlich deine Bibel liest und Zeit mit Jesus verbringst. Übrigens Frank Viola ist ein Emergerfreund und selber Kontemplativer. Ich bin sicher, viele haben in seinem Buch „Der Urschrei“ nicht gemerkt, dass er ganz unauffällig Kontemplation erwähnt hat.

Wenn man in christliche Buchhandlungen geht, findet man unzählige Bücher von Kontemplativen. Wenn du ihren Namen nicht kennst, wirst du es kaum merken. Ein Name, der viel in christlichen Bücherläden zu finden ist, ist auch Philipp Yancey, ein Freund von Emerger und ein Kontemplativer. Phillip Yancey hat in seiner Gemeinde auch Homosexuelle, er hat teilgenommen an einer Parade für die Rechte der Homosexuellen, weil sein christlicher Freund homosexuell ist und wenn man ihn fragt ob Homosexualität Sünde ist, gibt er keine Antwort oder die Antwort: wir wissen es nicht so genau…Wisst ihr eigentlich, dass es in Amerika und auf der ganzen Welt Kirchen von Homosexuellen gibt? Die lesen die Bibel, die beten und die reden wie wir! Ich bin kürzlich bei meinem recherchieren über Phillip Yancey auf eine christliche Homepage von Homosexuellen gestossen. Diese Leute nehmen einfach nur die Hälfte vom Charakter Gottes, nur die Liebe. Eine davon ist :

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

. Diese Kirche ist nur eine von vielen, sie hat 43‘000 Mitglieder und ist in 122 Länder vertreten.

Liebe Geschwister, wir werden noch lange nicht entrückt, wir haben viel zu tun. Niemand wird entrückt ohne den Plan Gottes für sein Leben in Erfüllung zu bringen. Ich wünsche uns Geistesunterscheidung, denn unsere Zukunft hängt davon ab.

Den Reinen ist alles rein; den Unreinen aber und Ungläubigen ist nichts rein, sondern unrein ist beides, ihr Sinn und ihr Gewissen. Titus, 1,15



Catherine Hafner, eine Magd Jesu Christi
  • 0

#2
Guest_Yentl_*

Guest_Yentl_*
  • Guests

Bereite den Weg Nr. 7

Liebe Geschwister, wir werden noch lange nicht entrückt, wir haben viel zu tun. Niemand wird entrückt ohne den Plan Gottes für sein Leben in Erfüllung zu bringen. Ich wünsche uns Geistesunterscheidung, denn unsere Zukunft hängt davon ab.

Catherine Hafner, eine Magd Jesu Christi



Wenn der Zeitpunkt der Entrückung davon abhängen würde, dass alle Christen den Plan Gottes für ihr Leben erfüllt haben, dann würde die Entrückung überhaupt nicht statt finden!

Ich halte das für eine unerlaubte Einschränkung dessen, was Gott in seinem Wort sagt. Wie die Thessalonicher zu Zeiten von Paulus dieser Hoffnung beraubt wurden, so hört sich das obige an. Lassen wir uns die Hoffnung nicht rauben!

Ich halte die Entrückung für das nächste bevorstehende Ereignis in Gottes Zeitplan und Gott allein weiß den Tag, der kommen wird, ohne den Zustand der einzelnen Christen zu berücksichtigen. Gott lässt sich nicht aufhalten - auch nicht von solchen Äußerungen, die verwirrend sind. Einzig und allein Gnade ist es, dass der Tag noch nicht da ist, damit noch möglichst viele zum Glauben an den lebendigen Gott kommen. Und von den Gläubigen wird ein heiliges Leben und Hingabe erwartet bis der Herr kommt.

Viele Grüße

Yentl
  • 0

#3
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 30462 Beiträge
  • Land: Country Flag
In der tat ist das so. Eine solche Festlegung in bezug auf die wiederkunft jesu ist unzulässig. Die Bibel sprich von der Vollzahl der Heiden. Das ist mathematisch nicht lösbar. Keiner weiß, wie viele da sind, und wann dies erfüllt ist. Keiner kennt en Zeitpunkt der wiederkunft, und das ist ja auch dr Zeitpunkt der Entrückung außer Gott Vater.


Herzliche Grüße


Rolf
  • 0