Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

UL - Landtagsabgeordneter begeistert von UL-Schule


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27334 Beiträge
  • Land: Country Flag
Die nachfolgende Veröffentlichung einschließlich der darin enthaltenen
Verweisungen und Links zu anderen Quellen, bzw. Internetseiten gibt
ausschließlich Erklärungen der Verfasser dieser Veröffentlichung, bzw. der
Verfasser der Quellen, bzw. Internetseiten, jedoch keine Erklärung
meinerseits wieder. Die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Erklärungen
wurde von mir nicht überprüft, weswegen eine Haftung für den Inhalt der
nachfolgenden Veröffentlichung nicht übernommen werden kann.









UL - Landtagsabgeordneter begeistert von UL-Schule






Quelle: Main-Post vom 19.12.11 -

Please Login HERE or Register HERE to see this link!




ESSELBACH



Gebundenes Ganztagsangebot nimmt Kindern den Leistungsdruck
Landtagsabgeordneter Günther Felbinger zeigt sich begeistert bei Besuch
der Esselbacher Privatschule "Lern mit mir"
Überzeugt von der Tatsache, dass Bayern neue und bessere Bildungsangebote
benötigt, besuchte der bildungspolitische Sprecher der Freie
Wähler-Landtagsfraktion Günther Felbinger zusammen mit Altlandrat Armin
Grein, Kreisrätin Ursula von Hahn und Esselbachs Bürgermeister Klaus
Hofmann die dort ansässige Privatschule "Lern mit mir" im Universellen
Leben, um sich vor Ort ein Bild über die pädagogische Vielfalt des
Bildungsangebotes im Landkreis zu machen. Hierbei stand laut einer
Pressemitteilung der Freien Wähler vor allem das an der Esselbacher
privaten Weltanschauungsschule vorhandene einzige gebundene
Ganztagsangebot im Grundschulbereich im Landkreis im Fokus des Interesses.

"Hier herrscht eine Lernatmosphäre, die es einem schmackhaft macht, wieder
in die Schule zu gehen", zeigte sich Felbinger begeistert vom Lernumfeld
und den alternativen Lernformen. Angefangen vom Frühstück am Morgen bis
zum vielfältigen Arbeitsgemeinschafts- und Wahlunterrichtsangebot am
Nachmittag, eingebettet in einen schülerzentrierten Unterricht, biete
"Lern mit mir" den Schülerinnen und Schülern ein Lernumfeld par
excellence. "Hier merkt man das pädagogische Einfühlungsvermögen",
urteilte auch Bezirksrat Armin Grein.

Wie Schulleiter Christoph Preuß erläuterte, gelinge es durch ein
Patensystem der älteren für die jüngeren Schülern, der Orientierung an
Vereinbarungen und Regeln sowie dem Einsatz vieler ehrenamtlicher
Lehrkräfte an der Schule viel leichter, Sozial- und Lernkompetenz zu
vermitteln.

Nach Felbingers Meinung geht dies weit über das, was derzeit staatliche
Schulen bieten können: "Wenn man dieses ausgeklügelte Lernangebot sieht,
dann ist das staatliche Schulsystem ein Sanierungsfall!"

So sind im Kollegium tägliche Dienstbesprechungen und wöchentliche
Konferenzen selbstverständlich, rhythmisierter Unterricht sowie
morgendliches Frühstücksangebot gang und gäbe und sogar Ferienangebote für
die Schüler fest im Tagesablauf implementiert. Durch die Verteilung des
Unterrichts durch die gebundene Form der Ganztagsschule bis um 15 Uhr am
Nachmittag erfolgt auch eine Entzerrung des Unterrichts und durch den
Wechsel der Vermittlung von Unterrichtsinhalten und Übungsphasen wird ganz
entscheidend der Leistungsdruck von den Schülern genommen. "Vor allem
werden Konflikte sofort gelöst, sodass erst gar keine Spannungen
entstehen", sieht Felbinger in den geringen Klassengrößen und dem
schülerzentrierten Unterricht den großen Vorteil.

Auch in der Vorschulerziehung fahre die Privatschule "Lern mit mir" eine
Vorreiterrolle. So lässt sie die Vorschulkinder einmal wöchentlich in der
Grundschule schnuppern. "Das halte ich für sehr effizient, um die Kinder
schon einmal an den späteren täglichen Schulablauf zu gewöhnen", so Ursula
von Hahn, die sich laut Pressemitteilung auch über das rund 30
verschiedene Unterrichtsangebote umfassende AG-Angebot wunderte:
"Erstaunlich, was hier mit ehrenamtlicher Hilfe auf die Beine gestellt
wird!"
  • 0