Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Baptisten und Bibelkritik


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25261 Beiträge
  • Land: Country Flag
Baptisten und Bibelkritik


Auf der Tagung „Hermeneutik – Arbeit mit der Bibel“ des Gemeindejugendwerks des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG), die vom 20. bis 22. Februar im Bildungszentrum Elstal stattfand, wurde von den Referenten eine klassisch-bibelkritische Haltung unterstützt. Die beiden Leiter von BEFG-Kinder- und Jugendarbeit, Volkmar Hamp und Kay Moritz, erläuterten, ein "wortwörtliches Verständnis" der Bibel könne nicht zum Maßstab des "wahren Glaubens" entschiedener Christen gemacht werden. Vielmehr sind sie überzeugt, die historisch-kritische Methode sei ein hilfreiches Instrument zum richtigen Bibelverständnis. Als Beispiel führten sie den Propheten Jona an, der der Bibel zufolge drei Tage im Bauch eines Fisches zubrachte. (Aber: Wenn dies nicht buchstäblich wahr ist, dann hat auch der Herr Jesus selbst mit seinem Hinweis auf Jona Unrecht gehabt, Mt 12,40). Auch eine „psychologische Betrachtung“ der Bibel hielten sie für möglich und hilfreich für den „Umgang mit existenziellen Lebenskrisen“.
Die Veranstaltung war zudem ein typisches Beispiel dafür, wir sehr die in der Welt derzeit vorherrschende Philosophie des Postmodernismus auch unter Evangelikalen verbreitet ist: „Alle Wege, insofern sie nicht für absolut erklärt wurden, seien als hilfreich erlebt worden.“ „Wir versuchten, uns der Bibel und einander unvoreingenommen zu nähern und dabei die verschiedenen persönlichen Sichtweisen zu respektieren“.
Quelle: die-gemeinde.org
Neuerscheinung zum Thema Postmodernismus :

Please Login HERE or Register HERE to see this link!


  • 0

#2
Chree

Chree

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 56 Beiträge
Was soll ich da als Baptist zu sagen?
Ich kann mich nur schämen und bedauere das sehr. Pastoren die diese Haltung übernehmen, denen kann ich kaum etwas abnehmen. Ich zweifle dann schon sehr an der geistlichen Haltung. Für mich bleibt die ganze Bibel Gottes Wort, Irrtumsfrei und von Gott inspiriert.
  • 0