Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

W+G Stuttgart = Spaltung von der BGG


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27332 Beiträge
  • Land: Country Flag
W+G Stuttgart = Spaltung von der BGG






Please Login HERE or Register HERE to see this link!





2009:
Juli. Peter Wenz kämpft gegen seine höchst eigene geistliche „Frucht“: die Wort+Geist Bewegung aus Röhrnbach. Die BGG Stuttgart hat in den letzten Jahren viele Mitglieder an dieses geistliche BGG-Kind verloren. Dazu gehört neben Abwanderern auch eine komplette Gemeinde, die einmal direkt aus der BGG hervorgegangen war: es handelt sich um die Gemeinde Lebenswende in Kirchtellinsfurt bei Stuttgart. Sie wird heute bei Wort+Geist Stuttgart gelistet.

Die Gemeinde war in den 1990er Jahren eine Tochtergemeinde der BGG Stuttgart, und sie hieß auch so: BGG Tübingen/Reutlingen. Der damals junge Pastor Georg Karl hatte die extremen Lehren bei Wenz gelernt; die entstandende Frucht ist nun die Zugehörigkeit zur WuG. Alle, die bei Wenz anfangen, sind gefährdet, in weitere Extreme zu fallen. Sie kommen vom Regen in die Traufe. In der BGG dauert eine Persönlichkeitszerstörung länger, bei Wort+Geist ist hingegen vieles noch plumper und schneller zu durchschauen. Aktuelle Strategie von Peter Wenz ist es, vor Wort+Geist zu warnen, um von sich abzulenken. Er vergisst aber, dass er die sog. Glaubenslehre in Deutschland bis heute selbst propagiert. Bei seinem Youtube-Statement über Wort+Geist wird deutlich, dass beide dieselbe Teillehre „Wer ich in Christus bin“ lehren.

Diese lässt sich zwar aus der Bibel irgendwie begründen, hat aber immer ihre Anhänger auch stolz und überheblich gegen andere Christen werden lassen. Wie in Röhrnbach die Person des Helmut Bauer wird gleichsam in Stuttgart Peter Wenz, ein nicht wiedergeborener Seiteneinsteiger ins Reich Gottes, überhöht und von den eigenen Anhänger kaum anzuzweifeln gewagt. Der Adressat „Wort+Geist“ in den Wenz-Äußerungen auf Youtube lässt sich fast durchgängig durch „BGG und Wenz“ ersetzen.

Tendentiell muss gesagt werden, dass Wenz und BGG die offizielle Mitgliedschaft in der Deutschen Evangelischen Allianz anstreben. Von daher ist Peter Wenz' Warnung vor Wort+Geist als Anbiederung und Profilierungsversuch zu verstehen. Sollte der BGG Stuttgart der Beitritt zur DEA gelingen, wäre eine Überschwemmung der Evangelikalen durch die ohne Aufrichtigkeit motivierten Lehren und Praktiken von Peter Wenz vorprogrammiert. Dadurch käme die DEA einem Bedeutungsuntergang nahe, würde unglaubwürdig und auf lange Zeit geschwächt. Aber so übel muss es ja nicht kommen. Es ist gut, dass Wort+Geist deutschlandweit in der Kritik steht. Lange vor Wenz hatten schon andere davor gewarnt, solche, die sich selbst nicht vorwerfen müssen, dieser Bewegung selbst das Fundament errichtet zu haben.
  • 0